SPD ist stärkste Partei in Deutschland

Veröffentlicht am 19.09.2005 in Wahlen
Wie der Bundeswahlleiter mitteilt, ist die SPD bei der gestrigen Bundestagswahl ein weiteres Mal stärkste Partei geworden. Nach dem vorläufigen amtlichen Ergebnis der Bundestagswahl verfügt die SPD im Bundestag über 222 Mandate. Bei einer Wahlbeteiligung von 77,7 Prozent (2002: 79,1 Prozent) haben
  • SPD: 34,3 Prozent (2002: 38,5 Prozent)
  • CDU: 27,8 Prozent (2002: 29,5 Prozent)
  • FDP: 9,8 Prozent (2002: 7,4 Prozent)
  • PDS: 8,7 Prozent (2002: 4,0 Prozent)
  • GRÜNE: 8,1 Prozent (2002: 8,6 Prozent)
  • CSU: 7,4 Prozent (2002: 9,0 Prozent)
aller Zweitstimmen erhalten.
Quelle: Bundeswahlleiter
 

Hier erreichen Sie uns.

Geschäftsstelle ->
Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag: 
8.00 - 16.00 Uhr

Freitag:
8.00 - 13.30 Uhr

Telefon: 02302 9494014

Virtuelle Sprechstunde

Aktuell

Alle Termine öffnen.

01.12.2017 Geschäftsführender Vorstand

15.12.2017 UB-Vorstand

Alle Termine

Besucher:1829011
Heute:24
Online:2