1. Mai: Im Mittelpunkt steht der Mensch!

Veröffentlicht am 27.04.2006 in Veranstaltungen

„Deine Würde ist unser Maß“ – so lautet das Motto der diesjährigen Mai-Kundgebungen des Deutschen Gewerkschaftsbundes. Wir Sozialdemokraten stehen hinter den Forderungen der Gewerkschaften:

Die Würde des Menschen muss Maß aller Politik sein.

Eine demokratische und soziale Gesellschaftsordnung ist elementare Voraussetzung, um ein Leben in Würde zu garantieren. Wir Sozialdemokraten kämpfen für eine soziale Gesellschaft, in deren Mittelpunkt der Mensch steht.
  • Alle Bürgerinnen und Bürger müssen unabhängig von Herkunft und Geschlecht die Möglichkeit besitzen, ihr Leben selbst bestimmt und selbst verantwortet zu gestalten.
  • Dabei bleibt die Bekämpfung der Massenarbeitslosigkeit unser zentrales Ziel. Jeder muss die Chance auf Arbeit erhalten.
  • Dieses Ziel kann nicht mit einem Wettlauf um die schlechtesten Arbeitsbedingungen oder die niedrigsten Löhne erreicht werden.
  • Im globalen Wettbewerb werden wir nur bestehen,wenn wir die besten und innovativsten Produkte erstellen. Deshalb brauchen wir mehr Investitionen in Bildung, Forschung und Entwicklung.
  • Unsere Kinder brauchen die besten Schulen,unsere Studierenden die besten Universitäten. Eine gute Bildung ist entscheidend für die späteren Lebenschancen. Die Bildungschancen dürfen nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängen.
  • Voraussetzung für ein Leben in Würde ist der Schutz und die Absicherung der großen Lebensrisiken Krankheit, Arbeitslosigkeit und Altersarmut. Wir wollen unsere sozialen Sicherungssysteme – angesichts neuer Herausforderungen wie der zunehmenden Alterung der Gesellschaft – so weiterentwickeln, dass sie leistungsfähig und verlässlich bleiben.
  • Voraussetzung ist die gleiche Augenhöhe von Arbeitgebern und Arbeitnehmern. Die Wirtschaft muss für den Menschen da sein – nicht umgekehrt.
Deshalb dürfen Mitbestimmung und Tarifautonomie nicht angetastet werden. Die SPD ruft alle Bürgerinnen und Bürger auf, sich an den Demonstrationen und Kundgebungen des DGB zum 1. Mai 2006 zu beteiligen.
 

Hier erreichen Sie uns.

Geschäftsstelle ->
Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag: 
8.00 - 16.00 Uhr

Freitag:
8.00 - 13.30 Uhr

Telefon: 02302 9494014

Virtuelle Sprechstunde

Aktuell

Alle Termine öffnen.

01.12.2017 Geschäftsführender Vorstand

15.12.2017 UB-Vorstand

Alle Termine

Besucher:1829011
Heute:24
Online:1