Antrag „Seniorenwirtschaft“

Veröffentlicht am 02.03.2010 in Unterbezirk

Antrag UB-Parteitag

Antragsteller: Unterbezirksvorstand

Der SPD-Unterbezirk Ennepe-Ruhr fordert, dass der Kreis das Kompetenzfeld „Seniorenwirtschaft“ mit den Branchen Wohnen, Gesundheit, Bildung, Naherholung und Wellness entwickelt.

Begründung:

Der Ennepe-Ruhr-Kreis sieht in der Gestaltung der demographischen Alterung eine besondere Herausforderung. Hier werden vielfältige Initiativen bereits entwickelt. Ein wichtiges Handlungsfeld ist die Seniorenwirtschaft.

Der Kreis verfügt über gute Kompetenzen in den Branchen Gesundheit, Naherholung und Bildung. Diese sind mit den Auswirkungen der demographischen Alterung zu verknüpfen. Darin sind die Chancen für das Kompetenzfeld Seniorenwirtschaft zu prüfen.

Es gilt, die Nachfrage älterer Menschen nach mehr Lebensqualität als Gestaltungsfeld zu begreifen, das bei einem entsprechenden Einsatz von öffentlichem wie privatem Kapital zur Stärkung von Wachstum, Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung auch im Ennepe-Ruhr-Kreis beitragen kann.

Die Nachfrage Älterer ist ein wichtiger ökonomischer Faktor. Vor allem in den Schwerpunkten Wohnen, Dienstleistungen und Gesundheitswirtschaft sind Wirtschaftskreisläufe zu verbessern, neue Märkte für klein- und mittelständische Unternehmen zu erschließen, um das Vermögen der Älteren in der Region zu halten.

Die Seniorenwirtschaft zeichnet sich dadurch aus, dass vorhandene Produkte und Dienstleistungen marktgängig aufbereitet und miteinander verknüpft werden. Darüber hinaus ist sie häufig mit der Überlegung verbunden, durch dieses Kompetenzfeld die Kommunen besonders attraktiv für Senioren zu machen. Viele Untersuchungen gehen von positiven regionalwirtschaftlichen und fiskalischen Effekten der Seniorenwirtschaft aus.

Seniorenwirtschaft kann nicht allein durch den Markt geregelt werden. Eine „Leitidee“ ist damit verbunden, wie die Qualität des Alterns sichergestellt werden kann und aktive Teilhabe ermöglicht wird.

 

Hier erreichen Sie uns.

Geschäftsstelle ->
Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag: 
8.00 - 16.00 Uhr

Freitag:
8.00 - 13.30 Uhr

Telefon: 02302 9494014

Virtuelle Sprechstunde

Aktuell

Alle Termine öffnen.

01.12.2017 Geschäftsführender Vorstand

15.12.2017 UB-Vorstand

Alle Termine

Besucher:1829011
Heute:8
Online:1