Auch im Ennepe-Ruhr Kreis: Die beste Bildung für alle

Veröffentlicht am 02.05.2007 in Schule und Bildung

Für die Bildung hat der Wettlauf mit der Zukunft längst begonnen. In einer Reihe von Veranstaltungen des Unterbezirks, der Stadtverbände und der Ortvereine will die SPD-Ennepe-Ruhr mit Betroffenen und Interessierten darüber ins Gespräch kommen, welche Ausrichtung und welchen Stellenwert die Bildungspolitik in NRW und im Kreis haben muss, um die Zukunft unserer Kinder und damit letztlich auch die unserer Gesellschaft insgesamt zu sichern.

Das Thema hat durchaus auch kommunalpolitische Relevanz, weil nicht nur in unseren Städten die Schulentwicklungs- und Kindergartenbedarfsplanung der demografischen Entwicklung angepasst werden muss.

In der gesamten Region wird bei ansteigender Konjunktur einerseits von der Wirtschaft über Fachkräftemangel geklagt, während sich andererseits Jugendliche in staatlich finanzierten Warteschleifen befinden und auf ihre Chance auf einen Ausbildungsplatz hoffen. Diese Trends und das enttäuschende Abschneiden Deutschlands bei internationalen Vergleichstests wie PISA veranlassten die NRWSPD Bildung vom Kindergarten bis zum lebenslangen Lernen neu zu denken und ihren Programmentwurf „Die beste Bildung für alle“ zur Diskussion zu stellen.

Anfang Juni wird dieses Konzept in einer Veranstaltung des SPD-Unterbezirks Ennepe-Ruhr in Witten vorgestellt und diskutiert.Sachkundige Referenten aus der Wissenschaft, Gewerkschaft und der Kommunalpolitik stehen als Diskussionsteilnehmer zur Verfügung. Eingeladen sind alle bildungspolitisch Interessierte, Lehrer, Erzieher und politisch Verantwortliche.

Außerdem werden in der Woche vom 05.05. bis 12.05. im gesamten Kreis Informationsstände der Stadtverbände durchgeführt, um auch die Bevölkerung zu informieren und am Diskussionsprozess zu beteiligen.

Weitere Veranstaltungen zum Thema wird es am 08.05. in Herdecke (mit der stellv. Landesvorsitzenden Ute Schäfer) und am 15.05. im Stadtverband Hattingen geben.

Die SPD EN erhofft sich von dieser Veranstaltungsreihe eine breite Beteiligung der Bevölkerung, weil sie die Bedeutung des Themas für die Zukunftsfähigkeit unserer Kinder, unseres Landes und unserer Städte hoch einschätzt. Die Ergebnisse der Veranstaltungen fließen in die Diskussion auf dem Landesparteitag am 25.08.2007 mit ein, auf dem das Bildungspolitische Programm der NRWSPD beschlossen werden soll.

Wer sich vorab über die inhaltlichen Vorschläge informieren will, findet diese im Internet auf der http://www.bestebildung.de.

 

Hier erreichen Sie uns.

Geschäftsstelle ->
Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag: 
8.00 - 16.00 Uhr

Freitag:
8.00 - 13.30 Uhr

Telefon: 02302 9494014

Virtuelle Sprechstunde

Aktuell

Alle Termine öffnen.

01.12.2017 Geschäftsführender Vorstand

15.12.2017 UB-Vorstand

Alle Termine

Besucher:1829011
Heute:24
Online:2