Demokratie verteidigen! EN - keine Chance den Rechtsextremisten

Veröffentlicht am 13.08.2009 in Gesellschaft
Auf Initiative von Landrat Dr. Arnim Brux trafen sich die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der Städte im Ennepe-Ruhr-Kreis. Sie stellen mit großer Sorge die zunehmende Präsenz von Rechtsextremisten und Neonazis im Ennepe-Ruhr-Kreis fest. Grund-sätzliche demokratische Werte und der Rechtsstaat würden damit infrage gestellt. Intoleranz und Fremdenfeindlichkeit würden geschürt. Alle Bürgerinnen und Bürger werden aufgerufen, durch gemeinsame Anstrengungen und entschlossenes Auftreten rechtsextreme Propagandisten in den Kommunen und Räten zu verhindern und der Gefährdung der demokratischen Gemeinschaft und des friedlichen Zusammenlebens von Menschen verschiedener Kulturen im Ennepe-Ruhr-Kreis entgegen zu wirken. „Wir fordern alle Wahlberechtigten auf, sich an den anstehenden Wahlen zu beteiligen und die Demokratie zu stärken! - Jede nicht abgegebene Stimme unterstützt Extremisten!“ Teilnehmerinnen und Teilnehmer:
  • Dr. Arnim Brux, Landrat,
  • Dr. Dagmar Goch, Bürgermeisterin Hattingen,
  • Sonja Leidemann, Bürgermeisterin Witten,
  • Claus Jacobi, Bürgermeister Gevelsberg,
  • Dr. Jürgen Steinrücke, Bürgermeister Schwelm,
  • Dr. Klaus Walterscheidt, Bürgermeister Sprockhövel,
  • Frank Hasenberg, Bürgermeister Wetter,
  • Hans-Dieter Weber, 1. Stellvertretender Bürgermeister Herdecke,
  • Anita Schöneberg, 2. Stellvertretende Bürgermeisterin Ennepetal,
  • Hans-Peter Breer, 2. Stellvertretender Bürgermeister Breckerfeld
 

Hier erreichen Sie uns.

Geschäftsstelle ->
Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag: 
8.00 - 16.00 Uhr

Freitag:
8.00 - 13.30 Uhr

Telefon: 02302 9494014

Virtuelle Sprechstunde

Aktuell

Alle Termine öffnen.

01.12.2017 Geschäftsführender Vorstand

15.12.2017 UB-Vorstand

Alle Termine

Besucher:1829011
Heute:11
Online:1