Müntefering: Amoklauf von CDU/CSU ist eine Gefahr

Veröffentlicht am 27.02.2005 in Allgemein


Zu den unsäglichen Äußerungen von CDU und CSU an diesem Wochenende erklärt der SPD-Parteivorsitzende Franz Müntefering:

Stoibers Söder ist wieder unterwegs. Zunächst sollten Gerhard Schröder und die SPD für die neuen Nazis verantwortlich sein, jetzt werden sie als Helfer von Kinderschändern und Mördern beschimpft. Die simpelsten Regeln von Anstand fehlen.

Diese Mischung aus blanker Lüge und Hass wäre zu ertragen, wenn Söder nur für sich selbst redete. Leider ist es aber nicht so. Stoiber lässt ihn machen. Merkel schweigt.

Es gibt auch für Demokraten und ihren Kampf um den richtigen Weg Grenzen der Zumutbarkeit. Stoiber lässt diese Grenzen testen. Für unsere Demokratie ist das gefährlicher als manche Extremisten ihr je werden können, denn so wird die Gemeinsamkeit der Demokraten zerstört.

Rücksichtslose Diffamierung mit dem Ziel der Demütigung ist menschlich unanständig und für Demokraten unakzeptabel.

Frau Merkel, Herr Stoiber, stoppen Sie diesen Kurs!

Dass wir in Sachen Neonazis und jetzt zum Thema Kinderschänder an Anstand und Vernunft appellieren, sollten Sie dabei nicht als Schwäche interpretieren. Aber Schlammschlachten sind das Letzte, was Deutschland braucht.

 

Hier erreichen Sie uns.

Geschäftsstelle ->
Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag: 
8.00 - 16.00 Uhr

Freitag:
8.00 - 13.30 Uhr

Telefon: 02302 9494014

Virtuelle Sprechstunde

Aktuell

Alle Termine öffnen.

01.12.2017 Geschäftsführender Vorstand

15.12.2017 UB-Vorstand

Alle Termine

Besucher:1829011
Heute:5
Online:1