SPD will künftig den "Roten Stein" verleihen

Veröffentlicht am 22.01.2004 in Unterbezirk

Im Rahmen der Konstituierung und Etablierung eines dauerhaften „Kulturforums“, schlagen wir vor:

Das Kulturforum der EN-SPD veranstaltet eine jährliche Preisverleihung. Er werden Personen, die sich in besonderer um die Förderung von Kunst und Kultur im Ennepe-Ruhr-Kreis verdient gemacht haben, durch Verleihung eines ideellen Preises geehrt.

Über diese jährlich wiederkehrende Preisverleihungen institutionalisieren wir den Dialog mit Künstlern, Organisatoren von Kulturveranstaltungen, Initiatoren und Politikern.
Zunächst bitten wir über die Presse und schriftlich an besondere Verteiler (Ortsvereine, Künstler, Kultureinrichtungen etc.) um Vorschläge, welche Personen sich durch persönliches Engagement oder stellvertretend für Einrichtungen, Verbände, Stiftungen etc. um die Förderung von Kunst und Kultur verdient gemacht haben.

Diese Vorschläge werden von einer Jury gesichtet und ein Preisträger vorgeschlagen.

Die Preisverleihung erfolgt dann im Rahmen einer Abendveranstaltung ggf. mit passendem kulturellem Rahmen. Der Preisträger wird durch eine Laudatio geehrt.

Gestalt des Preises
Bei dem Preis handelt es sich um einen reinen Ehrenpreis, d.h., es wird keine Geldsumme ausgelobt. Die äußere Form des Preises muss so angelegt sein, dass er wiederholbar überreicht werden kann.

Als Idee schlagen wir hier vor, den "roten Stein" zu verleihen, der symbolisch für den "Stein des Anstoßes" steht.

Dieser Preis sollte versehen mit einem entsprechend gravierten Schild mit Jahreszahl und dem Namen des Preisträgers versehen überreicht werden.

 

Hier erreichen Sie uns.

Geschäftsstelle ->
Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag: 
8.00 - 16.00 Uhr

Freitag:
8.00 - 13.30 Uhr

Telefon: 02302 9494014

Virtuelle Sprechstunde

Besucher:1829011
Heute:76
Online:1