07.07.2014 in Kreistagsfraktion

Im Auftrag der Wählerinnen und Wähler:

 

SPD und Grüne setzen erfolgreiche Zusammenarbeit für den Ennepe-Ruhr-Kreis fort

SPD und Grüne setzen ihre erfolgreiche Zusammenarbeit für den Ennepe-Ruhr-Kreis fort. Für die kommenden sechs Jahre haben sich die Parteien auf einen Zwölf-Punkte-Plan verständigt, den ihre Fraktionen im Kreistag vordringlich verfolgen werden.

"Wir haben in den vergangenen fünf Jahren gemeinsam vieles erreicht“, betonte Dietmar Köster, der Vorsitzende der SPD im Unterbezirk Ennepe-Ruhr, „Das haben die Wählerinnen und Wähler anerkannt, und sie haben uns den Auftrag zur Fortsetzung der Erfolgsgeschichte gegeben.“

„Diesen Auftrag nehmen wir in großer Übereinstimmung zum Wohl der Menschen im Ennepe-Ruhr-Kreis an“, sagte Dietmar Köster. Eine klassische Koalition sei dazu nicht erforderlich. Der Fraktionsvorsitzende der SPD im Kreistag Ennepe-Ruhr Olaf Schade erklärte:„Unsere Zusammenarbeit hat sich bewährt, sie ist von gegenseitigem Vertrauen und großer Verlässlichkeit geprägt.“

27.06.2014 in Kreistagsfraktion

SPD-Kreistagsfraktion wählt den Fraktionsvorstand

 

EN-SPD strebt rot-grünes Bündnis im Kreistag an

Die SPD-Fraktion im Kreistag will den Ennepe-Ruhr-Kreis in den kommenden sechs Jahren sozialer und ökologischer gestalten. Dazu trifft sie noch vor der Sommerpause eine Vereinbarung mit den Grünen zur Umsetzung zentraler Wahlprogrammpunkte. Einen regelrechten Koalitionsvertrag soll es nach den Worten des Fraktionsvorsitzenden Olaf Schade nicht geben, so dass beiden Partnern „eine gewisse Bewegungsfreiheit“ bleibe.

Zu den konkreten Zielen gehört es, die Energiewende voranzubringen, die EN-Agentur zu einer Kreiswirtschaftsförderung zu entwickeln und den Breitbandausbau voranzutreiben. Verlässliche Fortschritte sollen bis 2020 über eine verstärkte interkommunale Zusammenarbeit erreicht werden. Ein Runder Tisch von Kreis und Kommunen soll alle Felder einer möglichen Zusammenarbeit beleuchten.

11.03.2014 in Kreistagsfraktion

Diskussion um künftige Verbraucherberatungsstellen

 

 

SPD besichtigt  Standorte

 

Die Städte Wetter und Witten konkurrieren um die neue Beratungsstelle der Verbraucherzentrale. Die Entscheidung rückt näher, und sie fällt nicht leicht. Das zeigte eine Besichtigungstour der SPD-Kreistagsfraktion.

 

Fest steht: Die Menschen im Ennepe-Ruhr-Kreis finden demnächst in ihrer Nähe unabhängigen Rat in Verbraucherfragen. Noch im März entscheidet der Kreistag über die Errichtung der Verbraucherzentrale. Die Hauptstelle wird im nördlichen Ennepe-Ruhr-Kreis angesiedelt. Hier stehen Gebäude in Wetter und Witten zur Auswahl. Für die Nebenstelle im Südkreis ist der Standort Ennepetal unumstritten.

 

Die Fraktion der SPD besichtigte die drei Standorte und ließ sich in Ennepetal, Wetter und Witten die Pläne und Bedingungen erläutern. „Papier ist geduldig“, sagte der Fraktionsvorsitzende Olaf Schade. „Wir wollen uns einen direkten Eindruck verschaffen und nicht nur nach Aktenlage entscheiden.“

19.06.2013 in Kreistagsfraktion

Inklusion – eine gesamtgesellschaftliche Herausforderung!

 

Die Veranstaltung muss leider abgesagt werden.

am Samstag, 29. Juni 2013, ab 10.00 Uhr
im Berufsbildungswerk der Evangelischen Stiftung Volmarstein, 58300 Wetter,
Am Grünewald 5 -10,
Raum 1105

27.01.2007 in Kreistagsfraktion

CDU/FDP- Vorschläge zur Reform der Gemeindeordnung richten nichts als Schaden an

 

Die Ankündigungen der Regierungsparteien im Düsseldorfer Landtag zur Verlängerung der Wahlzeit der Bürgermeister und Landräte, zur Entkoppelung der Wahlen der Bürgermeister und Landräte von der Wahl der Räte und Kreistage sowie zu den Einschränkungen der wirtschaftlichen Betätigung der Kommunen schwächen die Handlungsfähigkeit der Kommunen.

Über alle Parteigrenzen hinweg sind die Kommunalpolitiker aufgefordert, dafür zu sorgen, dass diese von der FDP diktierten Ankündigungen nicht Wirklichkeit werden.

Zum gesamten Artikel auf der Internetseite der SPD-Kreistagsfraktion.....

Hier erreichen Sie uns.

Geschäftsstelle ->
Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag: 
8.00 - 16.00 Uhr

Freitag:
8.00 - 13.30 Uhr

Telefon: 02302 9494014

Virtuelle Sprechstunde

Aktuell

Alle Termine öffnen.

01.12.2017 Geschäftsführender Vorstand

15.12.2017 UB-Vorstand

Alle Termine

Besucher:1829011
Heute:14
Online:1