19.06.2013 in Unterbezirk

Dietmar Köster: Der Zukunftskongress der EN-SPD hat wichtige Erkenntnisse geliefert

 

Der Zukunftskongress der EN-SPD am 15. Juni in der Wittener Werkstadt war aus Sicht des SPD-Unterbezirksvorsitzenden Prof. Dietmar Köster ein großer Erfolg.

„Der Zukunftskongress hat uns wichtige Erkenntnisse geliefert für unsere programmatische Positionierung der letzten Jahre. Dabei war für uns die Beurteilung der gesellschaftlichen Entwicklung durch Prof Dr. Dr. h.c. Oskar Negt eine sehr wichtige Grundlage.

In den Diskussionen in den sechs Arbeitsgruppen wurde immer wieder auf die Analyse von Prof. Negt Bezug genommen“, sagte Dietmar Köster. Dietmar Köster hatte bereits in der Eröffnung das Wirken von Prof. Negt gewürdigt und mit Blick auf die Programmdebatte Prof Negt wie folgt zitiert: „Utopien sind die Kraftquellen jeder Emanzipationsbewegung. Sie entspringen der Empörung über unerträgliche Zustände und öffnen den Blick auf ein gerechtes Gemeinwesen. In ihnen ist die Hoffnung auf Veränderung angelegt. Doch die kann nur gelingen, wenn aufgeklärtes Denken, wenn politische Urteilskraft zum Zuge kommt.“

18.06.2013 in Unterbezirk

Dietmar Köster: Die SPD steht für ein solidarisches Deutschland

 

Knapp einhundert Tage vor der Wahl hat die SPD auf dem Parteikonvent am Wochenende in Berlin ihren Gegenentwurf zur Politik der schwarz-gelben Bundesregierung unterstrichen. Hierzu erklärt Prof Dr. Dietmar Köster, Unterbezirksvorsitzende der SPD im Ennepe-Ruhr-Kreis:

Die SPD geht mit einem klaren Konzept für Gute Arbeit, für moderne Familienpolitik und sichere Renten in die Schlussphase des Wahlkampfs. Wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten stehen für ein Land, das seine Werte wieder entdeckt und weiß, dass wir nur gemeinsam und solidarisch eine gute Zukunft schaffen können.

23.05.2013 in Unterbezirk

Einladung zum Zukunftskongress

 

Der Unterbezirk lädt zum Zukunftskongress "Leben, lernen, arbeiten im sozialen Kreis" ein.

Er findet am

Samstag, 15. Juni 2013, ab 11.00 Uhr,
in der Wittener WERK°STADT,
Mannesmannstr. 6, 58454 Witten

statt.

Programm:
Eröffnung und Begrüßung (Prof. Dr. Dietmar Köster)

Entwicklungen und Perspektiven unserer Gesellschaft – Versuch eines Zukunftsszenarios (Prof. Dr. Oskar Negt)

Workshops
„Arbeiten im sozialen Kreis“ (Leitung: Ralf Kapschack)
Referenten: Jürgen Köder, Geschäftsführer der EN-Agentur und Jochen Marquardt, Vorsitzender der DGB-Region Ruhr-Mark

„Leben im sozialen Kreis“
(Leitung: Karin Striepen)
Referenten: Jochen Winter, Geschäftsführer des AWO Unterbezirks Ennepe-Ruhr
Dieter Heinrich, Stellv. Vorsitzender des Zukunftsforums Familie e. V.

„Lernen im sozialen Kreis“ (Leitung: Sabine Kelm-Schmidt)
Referent: Prof. Dr. Rainer Bovermann MdL

„Altern im sozialen Kreis“ (Leitung: Prof. Dr. Dietmar Köster)
Referentin: Dr. Elke Olbermann, Wiss. Geschäftsführerin des Instituts für Gerontologie

„Gesundheit im sozialen Kreis“ (Leitung: Wolfram Junge)
Referent: Dr. Matthias Albrecht, Landesvorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Gesundheit in der SPD (ASG)

„Umwelt im sozialen Kreis“ (Leitung: Olaf Schade)
Referent: Klaus Tödtmann, Beigeordneter des Ennepe-Ruhr-Kreises

Schlusswort (Prof. Dr. Dietmar Köster)

Um Anmeldung wird gebeten!

19.12.2012 in Unterbezirk

Weihnachtsgrüße

 

Liebe Genossinnen und Genossen,
wenn das Jahr zu Ende geht, ist es guter Brauch auf die geleistete Arbeit zurückzublicken; das hilft, Kraft zu schöpfen für das neue, für das kommende Jahr.

Um es gleich vorwegzunehmen: Insgesamt gesehen war 2012 ein gutes Jahr für die SPD. Wir haben einen sehr erfolgreichen Landtagswahlkampf geführt und die rote-grüne Politik in
NRW auf eine stabile Basis gestellt.

Wir haben wichtige Entscheidungen für Aktivitäten im „Jubiläumsjahr 2013 – 150 Jahre SPD“ gefällt.

01.12.2012 in Unterbezirk

99 % für Ralf Kapschack

 
Prof.Dr. Dietmar Köster und Ralf Kapschack Foto: Heiko Wessel

Ralf Kapschack wurde am 30.11.2012 von der Delegiertenkonferenz als Bundestagskandidat für den Wahlkreis 139 nominiert.


Vorstellung von Ralf Kapschack bei Youtube.

Das Ergebnis von 99 % zeugt davon, dass die SPD im Wahlkreis geschlossen hinter dem Kandidaten steht.

Christel Humme danken wir für ihren unermüdlichen Einsatz.

12.09.2012 in Unterbezirk

Vorträge, Anträge und Wahlen - Unterbezirksparteitag

 
Dr. Dietmar Köster und Präsidium
Eine umfangreiche Tagesordnung hatten die Delegierten aus allen Städten des Ennepe-Ruhr-Kreises zu bewältigen. Durch die lange Sitzung führten souverän Sabine Kelm-Schmidt (Hattingen), Klaus Lohmann (Witten) und Klaus Bärenfänger (Gevelsberg). Mit Grußworten der stellv. Landrätin Sabine Kelm-Schmidt und der Hattinger Bürgermeisterin Dagmar Goch begann der Parteitag. Klaus Barthel MdB - Bundesvorsitzender der Arbeitsgemeinschafts für Arbeitnehmerfragen - referierte über eine zukünftsfähige Arbeitsmarktpolitik und über die Fehler, die die schwarz-gelbe Bundesregierung zurzeit macht. Die Ergebnisse der Vorstandswahlen für den Unterbezirk und der Delegierten sind hier (Vorstand) und hier (Delegierte) eingestellt. Dietmar Köster wurde mit großer Mehrheit als Unterbezirksvorsitzender wiedergewählt. Sein Rechenschaftsbericht ist ->hier<- hinterlegt. Ein besonderen Dank ging an Brigitte Wölke (Wetter) und Joachim Weier (Witten), die nicht mehr für den Vorstand kandidiert haben. Folgende Anträge wurden beschlossen:

24.08.2012 in Unterbezirk

Unterbezirksparteitag und Delegiertenkonferenz am 07.09.2012

 

Der nächste Unterbezirksparteitag mit Neuwahlen des Vorstandes und Delegiertenkonferenz  findet am

Freitag, 07.09.2012, ab 17.00 Uhr

im "Tafelhaus", am Walzwerk 17

45527 Hattingen,

statt.

  1. Eröffnung der Delegiertenversammlung und des Parteitages
    Begrüßung durch Sabine Kelm-Schmidt (Stadtverbandsvorsitzende) und Dagmar Goch (Bürgermeisterin)
  2. Konstituierung
  3. Wahl eines Präsidiums
    Wahl einer Mandatsprüfungs- und 2 Wahlkommissionen
    Wahl einer Antragskommission für den nächsten UB-Parteitag
  4. Referat "Guter Arbeit, Gerechte Löhne - Für eine neue Arbeitsmarktpolitik
    Referent: Klaus Barthels MdB und Afa-Bundesvorsitzender
  5. Diskussion des Referates
  6. Bericht der Mandatsprüfungskommission
  7. Wahl von 15 Delegierten und Ersatzdelegierten
  8. Festlegung eines Termins zur Einreichung von Personalvorschlägen und Initiativanträgen
  9. Rechenschaftsbericht Dr. Dietmar Köster
  10. Aussprache
  11. Entlastung des Vorstandes
  12. Beratung und Beschlussfassung über die vorliegenden Anträge
  13. Bericht der Mandatsprüfungskommission
  14. Wahlen zum Unterbezirksvorstandes
  15. Wahl der Unterbezirkskontrollkommission
  16. Wahl der Unterbezirksschiedskommission
  17. bis 22. Wahl von Delegierten

23. Verabschiedung der ausscheidenden Vorstandsmitglieder
24. Schlusswort

 

 

 

14.05.2012 in Unterbezirk

Danke!

 

Die SPD im Ennepe-Ruhr-Kreis bedankt sich bei den Wählerinnen und Wählern und freut sich über ein Superwahlergebnis:

Die drei Landtagsabgeordneten Hubertus Kramer, Rainer Bovermann und Thomas Stotko haben herausragende Ergebnisse erzielt und die SPD ist die mit großem Abstand stärkste Kraft im Kreis und in allen neun Städten. 

Die SPD NRW stand mit Hannelore Kraft und den eingeleiteten Politikwechsel für eine neue Glaubwürdigkeit und knüpft damit an die Wahlerfolge von Johannes Rau an.

26.03.2012 in Unterbezirk

Landtagswahl 2012

 
Nachdem der Haushalt der Landesregierung keine Mehrheit im Landtag erhalten hat, wird es am 13. Mai Neuwahlen geben. Hierfür sind wir gut vorbereitet: Die rot-grüne Minderheitsregierung hat mit Hannelore Kraft an der Spitze den Politikwechsel eingeleitet und Wort gehalten:
  • Arbeitnehmerrechte wurden durch die Änderungen des Personalvertretungsgesetz gestärkt.
  • Mit der Sekundarschule haben wir den Weg für längeres gemeinsames Lernen geöffnet.
  • Die Studiengebühren wurden abgeschafft.
Diese Beispiele für den Politikwechsel ließen sich noch um einige weitere ergänzen. Jetzt kommt es darauf an, den eingeleiteten Politikwechsel in NRW fortzusetzen und NRW zum Land des sozialen, demokratischen und ökologischen Fortschritts fortzuentwickeln. Der Kern dieser Politik besteht in einer vorsorgenden Sozialpolitik, bei der kein Kind zurückbleibt und die zugleich dazu beiträgt, den Haushalt zu sanieren und die soziale Spaltung der Gesellschaft zu überwinden. Investitionen in die Zukunft sind im Interesse der kommenden Generationen. Daher sehen wir in dem Wahlkampf die Chance, die Bürger davon zu überzeugen, dass die Zukunft in NRW durch die SPD am besten zu gestalten ist. Mit CDU und FDP gibt es „Kahlschlagspolitik“ und einen sozialen und gesellschaftlichen Rückschritt in allen Bereichen. Daher wollen wir mit aller Kraft und großer Motivation die Bürgerinnen und Bürger im Ennepe-Ruhr-Kreis davon überzeugen, dass unsere bisherigen Abgeordneten Rainer Bovermann, Hubertus Kramer und Thomas Stotko gute Arbeit geleistet haben, und – so sie wieder auf ihren Vertreterversammlungen nominiert werden – das Vertrauen für eine zukunftsorientierte Politik verdienen. Dafür werden wir uns in den nächsten Wochen engagieren!

Hier erreichen Sie uns.

Geschäftsstelle ->
Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag: 
8.00 - 16.00 Uhr

Freitag:
8.00 - 13.30 Uhr

Telefon: 02302 9494014

Virtuelle Sprechstunde

Aktuell

Alle Termine öffnen.

01.12.2017 Geschäftsführender Vorstand

15.12.2017 UB-Vorstand

Alle Termine

Besucher:1829011
Heute:11
Online:4