07.12.2011 in Unterbezirk

Dietmar Köster: „Die Richtung stimmt“

 

SPD Bundesparteitag setzt Zeichen für
bessere Bildung, ein demokratisches Europa
und stabile Kommunalfinanzen

von li: Kirsten Stich, Petra Klein, Sabine Radtke, Sabine Kelm-Schmidt
(Leider nicht auf dem Bild: Anita Schöneberg)

Der Unterbezirksvorsitzende Dr. Dietmar Köster begrüßte die Ergebnisse: „Es ist gut, dass wir ein klares Bekenntnis zu Europa abgeben, mehr Geld für die Bildung einfordern, ein klares Bekenntnis gegen die Nazis und ein NPD-Verbot anstreben und weitere Beteiligungsmöglichkeiten in der Partei, beschlossen haben.

14.09.2011 in Unterbezirk

Antrag zum Landesparteitag am 14.09.2011

 

Solidarische Bürgerversicherung

Der Parteitag möge beschließen:

Die Gesundheitspolitik der schwarz-gelben Koalition hat die solidarische und gerechte Finanzierung von Gesundheitsleistungen aufgekündigt, treibt die Kassen mit dem System der Zusatzbeiträge in einen ruinösen Wettbewerb und verschärft die Unter-schiede in der Versorgung nach Einkommen.

Für uns Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten ist die Absicherung im Krankheitsfall ein soziales Menschenrecht und ein Eckpfeiler des modernen Sozialstaates

Dafür stehen wir mit unserem Konzept der Bürgerversicherung.

Wir wollen auch künftig allen Bürgerinnen und Bürgern unabhängig von Einkommen, Herkunft, Alter, Behinderung und Geschlecht eine hochwertige medizinische Versorgung garantieren können. Wahlen und Umfragen zeigen seit Jahren, dass die Bürgerinnen und Bürger die Politik der Kopfpauschalen und alleinigen Belastung der Versicherten ablehnen und stattdessen ein Bürgerversicherungssystem befürworten.

14.09.2011 in Unterbezirk

Antrag zum Landesparteitag am 14.09.2011

 
Gut und sicher leben – auch im Alter: Für ein solidarisches Generationenprojekt Die SPD setzt sich für die Stärkung der gesetzlichen Rente ein. Sie muss wieder zwei Funktionen erfüllen: Erstens den Lebensstandard sichern und zweitens armutsfest sein. Als wesentliche Ursache der Finanzierungsprobleme der Rentenversicherung ist in den letzten Jahren hautsächlich die demographische Entwicklung genannt worden. Diese These ist falsch. Der Anteil der Rentenausgaben am BIP ist in den letzten 20 Jahren relativ stabil geblieben. Die Gründe für die Finanzierungprobleme sind hauptsächlich folgende:
  • die anhaltend hohe Massenarbeitslosigkeit und weniger Beiträge in die sozialen Sicherungssysteme
  • der Rückgang sozialversicherungspflichtiger Beschäftigung
  • die Frühverrentungspolitik durch Politik und Unternehmen
  • die Finanzierung der deutschen Einheit über die Beitragszahler zur
  • Sozialversicherung
  • die sinkende Lohnquote

13.03.2011 in Unterbezirk

Termin - Ankündigung Unterbezirksparteitag am 07. Mai 2011

 

Liebe Genossinnen und Genossen,
wir kündigen hiermit gemäß § 7 (1) unseres UB-Statuts den Termin für den nächsten Unterbezirksparteitag des Unterbezirks Ennepe-Ruhr an. Er wird am:

Samstag, dem 07. Mai 2011, in Witten, in der Wittener Werk-Stadt

stattfinden.

22.11.2010 in Unterbezirk

Vielen Dank Uschi!

 

Bei Uschi Metz, die in Altersteilzeit gegangen ist, bedanken wir uns herzlich für ihre geleistete Arbeit und wünschen ihr für den Ruhestand alles Gute an der Seite ihres Lebensgefährten.

22.11.2010 in Unterbezirk

Wechsel in der Geschäftsführung

 

Ab sofort ist Heiko Wessel wieder als Geschäftsführer für die SPD Ennepe-Ruhr zuständig. Da er zusätzlich noch den Unterbezirk Recklinghausen betreut, wird er nur an den Wochentagen Montag und Donnerstag in Witten erreichbar sein.

21.09.2010 in Unterbezirk

Neuwahlen bei den Jusos-EN

 

Bei den Wahlen des Vorstands der Jusos Ennepe-Ruhr wählten die Jusos Kathrin Sicks (Ennepetal) und Axel Echeverria (Witten) zum Vorstands- Team. Die beiden lösen Nils Roschin ab, der nach Jahren im Vostand, als Vorsitzender nicht erneut antrat.

Stellvertretende Vorsitzende sind Kim Quermann (Herdecke) und Peter Zinn (Wetter) geworden. Den Vorstand vervollständigen 7 Beisitzer: Kevin Alexander Brosch (Hattingen), Sonja Dehn (Gevelsberg), Jefferson Gerbothe (Beckerfeld), Jennifer Prinz (Sprockhövel), Jan- Christoph Schaberick (Herdecke), Sam Schröter (Witten) und Florin Wirth (Wetter).

Zu ihrer Unterbezirkskonferenz am 19. September konnten die Jusos Ennepe- Ruhr die Landtagsabgeordneten Rainer Bovermann und Hubertus Kramer sowie den SPD UB Vorsitzenden Dietmar Köster begrüßen. Außerdem gab es Besuch von Svenja Ludwig (Vorsitzende Bochum), Sebastian Hammer (Mitglied im Landesvorstand) und Timo Schisanowski (Vorsitzender Hagen).

Neben den Wahlen und der Verabschiedung von Nils Roschin aus dem Amt des Vorsitzenden, verabschiedeten die Jusos einstimmig das Arbeitsprogramm für die kommenden zwei Jahre.

18.09.2010 in Unterbezirk

SPD Unterbezirk will Armut bekämpfen und Bildung ausbauen

 

Presseinformation des SPD Unterbezirks Ennepe-Ruhr

Zur Klausurtagung am 11.9.2010

SPD Unterbezirk will Armut bekämpfen und Bildung ausbauen

„Es ist ein Skandal erster Ordnung, dass innerhalb kürzester Zeit über 450 Milliarden Euro bereit gestellt werden, um die Banken zu retten, zugleich aber Kinder vom Mittagsessen in den Schulen ausgeschlossen werden, weil ihre Eltern aufgrund von Armut nicht das nötige Geld aufbringen können“, dies betonte der UB-Vorsitzende Dietmar Köster anlässlich der Klausurtagung des SPD Unterbezirks Ennepe-Ruhr vom 11.9.2010.

22.06.2010 in Unterbezirk

Zukunftswerkstatt für ein gerechtes Deutschland

 

- Möglichkeiten, Methoden, Ideen -

Referentin: Astrid Klug - Bundesgeschäftsführerin der SPD


Samstag
26. Juni 2010
11.00 bis 13.00 Uhr

FEZ Witten
Forschungs- und Entwicklungszentrum
Alfred-Herrhausen-Str. 44
58455 Witten

Anmeldung: Tel.: 02302/94940-0

Die SPD wagt etwas Neues. Wir laden ein zum Mitmachen in Zukunftswerkstätten. Dies ist ein zentraler Beitrag zur Parteierneuerung. Denn hier wollen wir gemeinsam mit den Menschen Lösungen für die Zukunft erarbeiten.

Im Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern wollen wir zusätzliches Sachwissen einholen. Das macht Gremien, Kampagnen und Tagespolitik nicht zweitrangig oder überflüssig, Aber wir möchten damit die aktive Teilhabe der Menschen an der Politik stärken.

Hier erreichen Sie uns.

Geschäftsstelle ->
Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag: 
8.00 - 16.00 Uhr

Freitag:
8.00 - 13.30 Uhr

Telefon: 02302 9494014

Virtuelle Sprechstunde

Aktuell

Alle Termine öffnen.

01.12.2017 Geschäftsführender Vorstand

15.12.2017 UB-Vorstand

Alle Termine

Besucher:1829011
Heute:14
Online:1