18.04.2008 in Unterbezirk

Ergebnis der Vorstandswahlen - Dr. Dietmar Köster wiedergewählt

 

Dr. Dietmar Köster wurde mit großer Mehrheit als Vorsitzender der SPD Ennepe-Ruhr wiedergewählt. Vertreten wird er durch Hubertus Kramer und Prof. Dr. Rainer Bovermann.

Als Schatzmeisterin wurde Christel Humme mit ebenfalls großer Mehrheit in ihrem Amt bestätigt.

Der Parteitag wählte folgende Mitglieder als Beisitzer in den Vorstand:
Michael Bartelt (Sprockhövel)
Peter Gerbothe (Breckerfeld)
Karel Goth (Herdecke)
Anke Hoffmeier (Schwelm)
Frank Jacob (Witten)
Ralf Kapschak (Witten)
Brigitte Kaun (Witten)
Sabine Kelm-Schmidt (Hattingen)
Jochen Kraugmann (Wetter)
Olaf Schade (Hattingen)
Frank Schweppe (Witten)
Karin Striepen (Herdecke)
Joachim Weier (Witten)
Brigitte Wölke (Wetter)
Christian Zink (Ennepetal)

14.04.2008 in Unterbezirk

Unterbezirksparteitag mit Vorstandswahlen

 

Am Samstag, 19.04.2008, findet ab 9.30 Uhr der Unterbezirksparteitag mit Vorstandswahlen im Haus Ennepetal statt.

Als Gastredner wird Guntram Schneider, DGB-Landesvorsitzender, ein Referat zum Thema "Gute Arbeit" halten.

Anträge zum Parteitag:
Den demografischen Wandel gestalten!
Der Bau von Altenheimen erfordert neue Konzepte!
(Download möglich! Bitte anklicken.)
Antragssteller: Unterbezirksvorstand

Keine Kampftruppen nach Afghanistan!
Antragssteller: SPD-Ortsverein Gevelsberg

Auskömmlicher Beitragsanteil für alle Ortsvereine
Antragssteller: SPD-Ortsverein Gevelsberg

18.05.2007 in Unterbezirk

Unterbezirks-Parteitag setzt neue Schwerpunkte

 

SPD will "Chancen des Alters nutzen"

Für seniorengerechtere Städte und Gemeinden will sich die SPD im Ennepe-Ruhr-Kreis einsetzen. Der Unterbezirks-Parteitag forderte am Samstag unter anderem einen Demografiebeauftragten für die Kreisverwaltung. Zuvor referierte Peter Enste vom Institut für Arbeit und Technik über den Bevölkerungswandel im EN-Kreis.

Ennepe-Ruhr werde bis 2050 mehr als jeden zehnten Einwohner verlieren, rechnete Peter Enste den rund 70 SPD-Delegierten in der Wetteraner Elbschehalle vor. Außerdem nehme die Zahl älterer Menschen deutlich zu, während der Anteil der jüngeren schrumpfe.

05.03.2007 in Unterbezirk

Uschi Metz neue Geschäftsführerin des Unterbezirks Ennepe-Ruhr

 

Zum 01.03.2007 hat Uschi Metz die Geschäftsführung des Unterbezirks Ennepe-Ruhr übernommen.

Sie ist seit 25 Jahren hauptamtlich für die SPD tätig und leitete vorher die Unterbezirksbüros in Gelsenkirchen und Bottrop. Die letzten beiden Jahre war sie in Hagen tätig.

Sie ist 58 Jahre jung und Mitglied der SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung Hagen-Mitte.

Eine Vorstellungsrunde in den Stadtverbänden und Ortsvereinen wird in Kürze erfolgen.

Herzlich willkommen im Unterbezirk Ennepe-Ruhr.

14.02.2007 in Unterbezirk

Programmkonvent

 
Der Programmkonvent findet statt am:
Samstag, dem 24. Februar 2007, ab 9.00 Uhr im „Haus Witten“, Ruhrstraße 86, 58452 Witten
Der nächste Bundesparteitag der SPD wird vom 26. bis zum 28. Oktober 2007 in Hamburg das dritte Parteiprogramm der Nachkriegs-SPD debattieren und beschließen. Die Mitgliederzeitung „VORWÄRTS“ hat dazu aufgerufen, den vorliegenden Entwurf breit zu diskutieren. Dazu wird eine schriftliche Mitgliederbefragung durchgeführt. Auch der Unterbezirk Ennepe-Ruhr wird sich an dieser Debatte beteiligen. Im Gegensatz zu Wahl- oder Regierungsprogrammen geht es schließlich darum, festzulegen, welches die wesentlichen Ziele unserer sozialdemokratischen Überzeugung sind. Am 25. Januar 2007 gab es im Unterbezirk ein erstes Werkstattgespräch, in dem drei Schwerpunkte herausgearbeitet wurden. Neben der Bedeutung eines Grundsatzprogrammes für die Arbeit der SPD sollen diese drei Themenbereiche vertiefend diskutiert werden.
  • 1. Bildung
  • 2. Vorsorgender Sozialstaat
  • 3. Arbeit und Wirtschaft
Wir konnten für diese Veranstaltung kompetente Referenten gewinnen.

02.02.2007 in Unterbezirk

SPD im Ruhrgebiet schließt sich zusammen

 
Koordinatoren: Dietmar Köster, Dietmar Dieckmann, Thomas Eiskirch, Frank Baranowski, F.-J. Drabig

„Wir wollen die Schlagkraft der SPD im Ruhrgebiet erhöhen“, so Dr. Dietmar Köster Unterbezirksvorsitzender der SPD im Unterbezirk Ennepe-Ruhr. Die enge Zusammenarbeit der 15 SPD-Unterbezirke im Regionalverband Ruhr wurde gestern Abend in Bochum einstimmig beschlossen.

An der Spitze der RuhrSPD steht für die kommenden beiden Jahre ein fünfköpfiges Gremium, dessen Spitze der Gelsenkirchener Oberbürgermeister Frank Baranowski ist.

18.01.2007 in Unterbezirk

UB-Vorstandssitzung fällt aus

 

Aufgrund der Wetterlage fällt die heutige Unterbezirksvorstandssitzung aus und wird auf den 22.02.2007 verschoben. Die Sitzung findet im Ratskeller Witten statt.

09.11.2006 in Unterbezirk

Wir trauern um Gisela Pferdekämper

 

Unsere Genossin und langjährige Mitarbeiterin des Unterbezirks Ennepe-Ruhr, der Bundestagsabgeordneten Klaus Lohmann und Christel Humme und des Stadtverbandes Witten, Gisela Pferdekämper ist am Freitag, den 03.11., plötzlich und unerwartet gestorben.

Wir trauern um eine beliebte und engagierte Genossin.

Die Trauerfeier wird am kommenden Mittwoch, dem 15. November um 12.00 Uhr auf dem Hauptfriedhof am Walfischbusch (Pferdebachstraße) stattfinden.

20.10.2006 in Unterbezirk

EN-SPD kritisiert Gesundheitsreform

 

SPD Unterbezirk ruft zur Teilnahme am Aktionstag des DGBs am Samstag auf
Der SPD Unterbezirksvorstand distanziert sich von den Plänen der großen Koalition zur Gesundheitsreform. Entschieden wehren sich die Sozialdemokraten im Ennepe-Ruhr-Kreis gegen die Einführung des Gesundheitsfonds und gegen die Zusatzbeiträge der Versicherten.

Hier erreichen Sie uns.

Geschäftsstelle ->
Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag: 
8.00 - 16.00 Uhr

Freitag:
8.00 - 13.30 Uhr

Telefon: 02302 9494014

Virtuelle Sprechstunde

Besucher:1829011
Heute:76
Online:1