Wittener SPD wählt kleineren Vorstand

Veröffentlicht am 06.06.2007 in Stadtverband

Einen neuen und deutlich verkleinerten Vorstand wählen die Wittener Sozialdemokraten auf ihrer Jahreshauptversammlung am kommenden Samstag.

Nach über 40 Jahren scheidet der ehemalige Bürgermeister Klaus Lohmann aus dem Gremium aus. Auch Gisela Ocken und Willi Humberg kandidieren nicht erneut für den Stadtverbandsvorstand.

„Die Arbeit der drei Genossinnen und Genossen im Vorstand hat unsere Partei in Witten über Jahrzehnte stark vorangetrieben“, sagt Thomas Stotko. Nun haben sie ihre Sitze für eine personelle Erneuerung des Vorstandes freimachen wollen, so der Vorsitzende der Wittener SPD. Auf ihre Mitarbeit im Rat der Stadt, in ihren Ortsvereinen und Arbeitsgruppen könne die Partei aber weiterhin bauen.

Neben seiner Besetzung ändere sich am Samstag auch die Größe des Vorstandes, der von 22 auf 13 Mitglieder schrumpfe. „Damit wollen wir die Diskussionen über die Inhalte unserer Politik für Witten vereinfachen und effektiver gestalten“, erklärt Stotko.

Neben den Neuwahlen beschäftigen die Delegierten am Samstag die
Auswirkungen der Politik der schwarz-gelben Landesregierung auf die Kommunen. Hans-Willi Körfges, kommunalpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, referiert unter anderem über die geplante Gemeindereform, über die Änderung des Sparkassengesetzes und die den kommunalen Unternehmen drohenden Beschränkungen.

 

Hier erreichen Sie uns.

Geschäftsstelle ->
Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag: 
8.00 - 16.00 Uhr

Freitag:
8.00 - 13.30 Uhr

Telefon: 02302 9494014

Virtuelle Sprechstunde

Aktuell

Alle Termine öffnen.

01.12.2017 Geschäftsführender Vorstand

15.12.2017 UB-Vorstand

Alle Termine

Besucher:1829011
Heute:11
Online:1