Zurück in die Vergangenheit

Veröffentlicht am 20.08.2005 in Wahlen

mit der CDU
* Arbeit * Wirtschaft * Steuern * Bildung * Familie * Soziales * Sicherheit
Themen auf www.cdu.de

Aber wo ist bei der CDU der Fortschritt? Beim E-Government jedenfalls nicht. Im Regierungsprogramm kündigen sie an, sämtliche Angebote des Staates online zu stellen.

Bis auf eine Stelle sind aber bereits alle onlinefähigen Angebote online.

Zielvorgabe von Gerhard Schröder war 2005. Angekündigt hat er das 2000 auf der Expo :

"Die Daten sollen laufen, nicht die Bürger."
Rede von Bundeskanzler Gerhard Schröder "Internet für alle - Schritte auf dem Weg in die Informationsgesellschaft" anläßlich des Kongresses der Initiative D21 am 18. September 2000 auf der EXPO

Wie steht es im Regierungsprogramm der CDU?

Wir bauen eGovernment zu einem umfassenden Angebot für Unternehmen und Bürger aus. Ziel ist es, bis 2009 sämtliche staatlichen Angebote des Bundes online zur Verfügung zu stellen. Wir wollen dem Bürger die staatlichen Verwaltungsleistungen rund um die Uhr ohne Gang zur Behörde erschließen. Nicht die Bürger sollen laufen, sondern die Daten.

Ist schon toll, wenn man etwas leisten will, was bereits längst passiert ist.

Liebe CDU - schaut mal hier nach:
http://www.bsi.bund.de/fachthem/egov/1.htm

Kommentieren lohnt sich da wirklich nicht.

 

Hier erreichen Sie uns.

Geschäftsstelle ->
Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag: 
8.00 - 16.00 Uhr

Freitag:
8.00 - 13.30 Uhr

Telefon: 02302 9494014

Virtuelle Sprechstunde

Aktuell

Alle Termine öffnen.

01.12.2017 Geschäftsführender Vorstand

15.12.2017 UB-Vorstand

Alle Termine

Besucher:1829011
Heute:14
Online:1