AG sozialdemokratischer Frauen

Die ASF stellt sich vor

Die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) im Ennepe-Ruhr-Kreis ist die Frauenorganisation der SPD. Das Ziel der ASF ist die vollkommene Gleichstellung von Frauen und Männern in Partei und Gesellschaft.

Die ASF Ennepe-Ruhr ist der Ort, an dem frauenpolitische Zielvorstellungen, Positionen und Programme der SPD vorgedacht und vorformuliert werden. Das bedeutet, dass unser Programm nicht immer in allen Teilen identisch ist mit dem, was die SPD will. Anders ausgedrückt: die ASF ist der Gesamtpartei immer ein Stück weit voraus.

Als ASF Ennepe-Ruhr haben wir uns als Aufgaben gestellt:

  • die Interessen und Forderungen der Frauen in der Willensbildung der Partei zur Geltung zu bringen und die politische Mitarbeit der Frauen in der Partei so zu verstärken, dass die Willensbildung der Partei gleichermaßen von Männern und Frauen getragen wird.
  • Frauen mit der Politik und den Zielen der Partei vertraut zu machen, zur Änderung des gesellschaftlichen Bewusstseins beizutragen und weitere Mitglieder zu gewinnen.
  • im Dialog mit Gewerkschaften, Verbänden, Organisationen und der deutschen und internationalen Frauenbewegung gemeinsame Forderungen zu entwickeln und durchzusetzen.

Eine formale Mitgliedschaft bei der ASF, etwa mit Aufnahmeantrag, gibt es nicht. Alle Frauen, die Mitglied der SPD im Ennepe-Ruhr-Kreis sind, sind auch Mitglied der ASF Ennepe-Ruhr.

Die Frauen, die in der ASF mitarbeiten, spiegeln die weibliche Bevölkerung unseres Kreises wider: Es sind junge und alte Frauen, Berufstätige und Familienfrauen, Arbeiterinnen und Lehrerinnen, Schülerinnen und Studentinnen, also Frauen aus verschiedenen Generationen und mit unterschiedlichen Lebenserfahrungen und demzufolge auch unterschiedlichen Auffassungen, die sich in der ASF zusammenfinden. Wenn auch Sie Interesse daran haben sich für Gleichstellung der Geschlechter einzusetzen, Sie uns Frauen eine stake Stimme geben wollen oder Sie einfach nur weitere Informationen über die ASF wünschen, dann melden Sie sich gerne hier!

 

Die Vorsitzende der AsF

Martina Riezler